Versöhnlicher Abschluss einer sehr durchwachsenen Saison

Seit dem letzten Update aus dem Hause ASKÖ HC Urfahr ist einiges passiert: Die letzten drei Spiele der Saison wurden geschlagen. Diese verliefen, passend zur gesamten Saison, relativ holprig, da sich die Mannschaft aus Urfahr auch im unteren Playoff nicht festigen konnte.

Nach dem überzeugenden Heimspiel und besten Ergebnis der Saison gegen die Union Hypo Vöcklabruck (40:15) konnte ein ebenfalls ungefährdeter Sieg auswärts gegen die SG Wels/Lambach 2 eingefahren werden. Doch der ASKÖ HC Urfahr spielt vor allem auch für die Fans. Und Fans mögen es am liebsten, wenn es spannend wird und sie mitfiebern können. Darum passt es gut in diese durchwachsene Saison, dass die Urfahraner Recken einen Bock in der Bezirkssporthalle Vöcklabruck abschossen. Nach dem Sieg mit 25 Toren Vorsprung in der Heimhalle folgte eine indiskutable Leistung gegen die Mannschaft aus dem Hausruckviertel. Viele, viele Fehler ermöglichten den Hausherren einige Konter zu fahren, denen die Urfahraner, trotz einiger Wechselmöglichkeiten, nicht hinterher kamen. Der Endstand lautete 31:26 und sorgte für Totenstille im Umkleideraum der Gäste.

Die Nord-Linzer hatten nun also allen Grund, im letzten Spiel der Saison, zu Hause gegen die zweite Mannschaft aus Wels, Wiedergutmachung zu betreiben. Bei einem gut besuchten Spiel in der Harbachhalle konnte der Trainer aus den Vollen schöpfen und trug 14 Spieler in den Spielbericht ein. Gegen ein sich gut verkaufende Mannschaft aus Wels ließen die Hausherren aber diesmal nichts anbrennen. Trotz einiger Unkonzentriertheiten waren die Urfahraner den Gästen klar überlegen und konnten vor allem über Ballgewinne in der Deckung und darauffolgende schnelle Tempogegenstöße punkten. Der Endstand lautete 38:24.

Damit sicherte sich der ASKÖ HC Urfahr den ersten Platz im unteren Playoff, welche nach der teilweise wenig erfreulichen Hauptrunde das klare definierte Ziel war. In der kommenden Spielzeit muss es aber auf jeden Fall das Ziel sein, dem unteren Playoff zu entgehen und im mittleren Playoff um Ränge fünf und sechs mitzuspielen.
Doch vorerst haben sie die Spieler eine Pause verdient.

Der ASKÖ HC Urfahr dankt allen Unterstützern, welche auch in dieser Saison wieder treu zu uns gehalten haben. Wir hoffen in der nächsten Saison etwas erfolgreicher aufspielen zu können um euch noch mehr Jubelschreie zu entlocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.