Die ersten Punkte gibt es zu Hause!

Nach der erwarteten Niederlage gegen den amtierenden Meister SK Keplinger Traun I begann am vergangenen Wochenende die Saison erst richtig. Der Gegner: Vizemeister Union Edelweiß 1.

Erfahrungsgemäß gibt es für die Urfahraner gegen diesen Gegner nichts zu holen, allerdings hat der Vizemeister im vergangenen Sommer einen großen Umbruch im Team hinnehmen müssen und haben einige wichtige Säulen verloren.  So kam auch der überraschend hohe Erfolg im Pokal zustande, welcher den Urfahranern den Einzug ins Halbfinale ermöglichten. Somit hatten also die Edelweißer einiges wieder gut zu machen.

Dementsprechen groß war der Zuschauerandrang, wie das folgende Bild beweist.

Die treuen Fans in der Harbachhalle.
Die treuen Fans in der Harbachhalle.

Das Spiel begann auf Augenhöhe, keinen Team gelang es sich abzusetzen. Die Urfahraner konnten sich zwar einige gute Chancen erspielen, waren jedoch oft noch zu unkonzentriert vor dem Tor der Gäste. Lediglich die 7-Meter Würfe wurden bei diesem Spiel konsequent verwertet. Erst zur zwanzigsten Minute, beim Stand von 6:6, konnten die Hausherren sich einen Vorsprung erspielen, vor allem weil die Chance besser genutzt wurden und Fabien Wagner sein Tor zunagelte. Halbzeitstand: 12:7.

Die Vorgabe vom Trainer Duo Michl/Oppi gab demnach für die zweite Halbzeit die einzig logische Vorgabe, genau so weiter zu spielen, und keine typischen Urfahr Einbruch zu erleiden. Diesen Wunsch konnte die Mannschaft am heutigen Tag gut umsetzen: Bis zur sechsundvierzigsten Minute ging das Spiel in der gleichen Art und Weise weiter und ergab einen Spielstand von 24:16 weiter. Ab dann wechselte Coach Hayden munter durch und gab auch den jungen Spielern die Chance sich zu beweisen. Durch die vielen Wechsel ging das Spiel ein wenig holprig zu Ende, gefährdet war der Sieg jedoch nicht mehr.

Hier einige Fotos zum Spiel:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.