Der etwas andere „Spiel“-Bericht

Auch abseits des Platzes machen die Urfahraner einen guten Eindruck. Schauplatz war, wie jedes Jahr zur dieser Jahreszeit, wenn die Nächte länger werden und die Tage kürzer, der Golden Pup in Urfahr. Alljährlich finden sich dort Liebhaber des gebrauten Gerstensaftes ein um in Gesellschaft mit feierlicher Untermalung den stärksten aller Biere, dem Bockbier, zu frönen.

Bereits beim Aufwärmen war zu Erkennen, dass der Abend wohl an bisherige Erlebnisse im gleichen Etablissement anknüpfen würde. Die Auswechselbank war besetzt mit hochkarätigen Spielern und Spielerinnen. Beim traditionellen Doppel-Liter trinken konnte Coach Hayden so aus den Vollen schöpfen und jeder kam zum Zug. Auch Claudschi macht dieses Jahr eine herausragende Figur beim Anschlagen des Fasses: Musste sie doch letztes Jahr aufgrund fehlenden Materialien (oder Gar Manipulation?) noch den größten Bierverlusst in der langen Geschichte des Urfahraner Bockbieranstiches bedauern. Passend zu diesem Beispiel an Perfektion mussten die Anwesenden Vereinsmitglieder auch keine frühzeitigen Ausfälle beklagen. Dies ist wohl auf ein herausragenden Trainingszustand aller Beteiligten zurück zu führen.
Vor allem die Durchmischung von erfahrenen, eingespielten Bier-Athleten und jungen aufstrebenden Talenten (die Mutation vom Radler-Pudding zum Bier-Pauli sei hier als Highlight hervorzuheben) als auch die fixe Teilnahme der ehemaligen Damenmannschaft (oder heißt es politisch korrekt Frauschaft) machte diesen Abend einmal mehr zum heimlichen Höhepunkts des Urfahraner Saisonkalenders.

Zuletzt Bedanken wir uns natürlich recht herzlich beim Team des Golden Pup und freuen uns bereits auf das nächste Jahr. 
In der Liga geht der Ernst des Lebens am Sonntag, um 10:30 in Vöcklabruck, wieder los. Hier haben schon ganz andere Mannschaften Federn gelassen, wir sind also gewarnt und werden versuchen auch hier eine ähnlich suveräne Leistung (Stichwort: Der Ansetzarm brennt) wie beim Anschreien des Doppel-Liters zu machen.

Ratzi macht den ersten Schluck

Bild 1 von 7

Nach erfolgreichem Anschreien ist dem Schreihals auch der erste Schluck vergönnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.