Sieg gegen Vöcklabruck

Harter Kampf mit verdientem Sieg gegen Vöcklabruck!

Die Handballer des Askö Urfahr reisten auf Wunsch der Vöcklabrucker bereits am Freitag nach Vöcklabruck um das vorletzte Spiel der Hauptrunde zu absolvieren. Die Vöcklabrucker sind besonders zu Hause ein unangenehmer Gegner, dennoch war die klare Zielvorgabe des Askö-Trainers der Sieg.

In der Anfangsphase schaffte es kein Team sich abzusetzen und die Führung wechselte stetig. Es war zum wiederholten Male der Vöcklabrucker Tormann, welcher mit vielen Paraden die Heimmannschaft im Spiel hielt. Zur Halbzeit führten die Gastgeber noch mit 13:12.

Die zweite Halbzeit versprach dann jedoch mehr Erfolg für die angereisten Urfahraner, auch weil die Konzentration im Abschluss gesteigert werden konnte. Somit gingen die Gäste Mitte der zweiten Halbzeit mit 4 Toren in Front. Diesen Vorsprung ließ sich Askö Urfahr nicht mehr nehmen, auch wenn die Endphase durch unnötige Hektik noch einmal für Schweißausbrüche auf der Gästebank sorgte. Der Endstand lautete schließlich: 23:26.

Das letzte Spiel der Vorrunde steigt nächste Woche Samstag, den 2.2.13, um 18 Uhr in der Hüttnerschule gegen Edelweiß 1.

PS: Der Spielbericht wie immer zum Nachlesen auf: Spielbericht Vöcklabruck

Askö Urfahr wünscht euch ein spannendes WM-Finale.

Sportliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere