„Ah. Fortune smiles. Another day of wine and roses. Or, in your case, beer and pizza!“ Zitat, Two-Face

Wäre der ASKÖ HC Urfahr ein Bösewicht aus dem Batman-Universum wäre er wohl ohne Frage der ehemalige Bezirksstaatsanwalt von Gotham City, Harvey Dent, besser bekannt unter dem Namen Two-Face. Fast wirkt es so, als wenn vor den Spielen gegen die junge Landesliga Truppe des HC Linz AG eine Münze geworfen wurde, welche über die Leistung des Handballkollektivs aus Urfahr entschieden hat.

„Ah. Fortune smiles. Another day of wine and roses. Or, in your case, beer and pizza!“ Zitat, Two-Face weiterlesen

Bisher noch keine Überraschung im Meister Playoff

Die ersten Wochen im oberen Playoff sind nun bereits vergangen. Neben den geplanten Auswärtsspielen gegen den AHC Wels und den SK Keplinger-Traun wurde auch das zweite Spiel gegen den amtierenden Meister bereits absolviert. Es sei bereits so viel verraten, dass die Sicherheitstipper, welche auf geringe und dafür sichere Quoten wetten, in diesen Spielen das meiste Geld verdient hätten. Doch der Reihe nach…

Bisher noch keine Überraschung im Meister Playoff weiterlesen

Das obere Playoff ist erreicht!!

Nachdem die letzten Spiele des Grunddurchgangs ohne Spielbericht auskommen mussten, bietet sich jetzt, vor den ersten Spielen im Playoff , eine kurze Zusammenfassung an.

Das Auftaktspiel im Jahr 2017 gegen Edelweiß II geriet zur bitteren Niederlage für die Urfahraner Handballtruppe. Beim Spielstand von 19:16 wollte für 15 Minuten partout kein Tor gelingen. Die Bundesliga-Routiniers der Union Edelweiß nutzten dies zur 26:16-Führung, somit war die Partie früher gelaufen als erhofft. Der sehr eindeutige Endstand von minus 12 bedeutete einen bitteren Auftakt in das Handballjahr 2017. Doch Besserung war angesagt.

Diese gelang gegen eine stark spielende Neue Heimat. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die beiden direkten Kontrahenten um das obere Playoff mit 24:24 (14:14). Ein sehr wichtiger Schritt für das geplante Ziel: Das Erreichen des oberen Playoff.

In der darauffolgenden Partie gegen Wels wurde den Linzern erneut ein verschlafener Start in die zweite Halbzeit zum Verhängnis. Der gebeutelte Urfahraner Fan nutzt diese Minuten  bereits traditionell für den Gang zum Buffet. Die schwache Phase und den daraus resultierenden Rückstand von 8 Toren bekam er somit nicht mit. Dafür konnte er mit ansehen, wie sich Urfahr mit starken Engagement wieder ran arbeiten konnte. Leider ohne Erfolg, näher als drei Tore kamen die Urfahraner nicht mehr an die Hausherren ran.

Die restlichen vier Spiele gegen die Teams Eferding, Wels 2 und zweimal Vöcklabruck, welche letztendlich das untere Playoff bilden, konnte der Askö HC Urfahr erwartungsgemäß für sich entscheiden, auch wenn Vöcklabruck im Auswärtsspiel starke Gegenwehr bot.

Aus diesen Ergebnissen resultiert der fünfte Platz, welcher nach der bereinigten Tabelle die Teilnahme am Meister Playoff erlaubt. Durch das wegstreichen der jeweiligen zweiten Mannschaft von Edelweiß und Traun, welche nicht am mitwirken oberen Playoff berechtigt sind, nimmt der Urfahraner Verein, nun auf dem dritten Platz, sogar noch einen Punkt mit.

Gemäß dem Motto „neues Spiel, neues Glück“ wird die Truppe alles versuchen gute und hoffentlich auch siegreiche Spiele im oberen Playoff abzuliefern.

Erstes Spiel: Am 25.03.2017 in Wels/Pernau beim Zweitplatzierten aus dem Grunddurchgang um 18:00 Uhr.

Long time no see and a happy new year!

Viel ist passiert in den vergangenen zwei Monaten, seit dem letzten Eintrag auf unserer Homepage. Doch bevor die Geschehnisse kurz zusammengefasst werden sollen, möchten wir die Möglichkeit Nutzen allen unseren Besuchen ein frohes neues Jahr zu wünschen. Vielen Dank für eure Unterstützung, wir werden auch im neuen Jahr weiterhin versuchen euch gebührend zu Unterhalten.

Doch was hat sich sportlich ereignet, seit dem letzten Eintrag, welcher die schmerzhafte Niederlage gegen die Neue Heimat beschrieb? Es sei soweit vorweg genommen, die Urfahraner konnten in den sechs vergangenen Partien bisweilen an bereits starke Saisonleistungen anknüpfen. Dennoch ist weiterhin viel Entwicklungspotenzial vorhanden, da besonders in Spielen gegen vermeintlich schwächerere Gegner immer wieder der rote Faden im Spiel verloren wird und die Urfahraner sich ohne tatsächliche Bedrängnis in Schwierigkeiten bringen. Long time no see and a happy new year! weiterlesen

Der erste Dämpfer dieser Saison

Die vergangene Runde brachte ein Auswärtsspiel für die Urfahraner Recken mit sich. Der Weg führte sie zur unbequemen Zeit am Montag Abend in die Sport Neue Mittelschule Kleinmünchen, wo es die sehr Junge Landesligatruppe des HLA Vereins HC Linz AG auf unsere Mannen warteten.
Die beiden Teams standen sich, wenn auch mit sehr unterschiedlicher Aufstellung, bereits im Cup gegenüber, damals gab es ein Unentschieden. Somit konnten sich die Zuschauer auf eine spannende Partie freuen. Der erste Dämpfer dieser Saison weiterlesen